Servierbretter

Sie sind in keiner gutsortierten Küche wegzudenken!

Das Servierbrett ist ein Allroundtalent und gehört in jede Küche.
Diese gibt es in verschiedenen Materialien und Formen.
Ein Servierbrett aus Holz verzaubert schon allein, durch seine schöne rustikale Optik.
Praktisch ist auch, dass ein Servierbrett in vielen Fällen, auch als Schneidebrett genutzt werden kann.
Sehr beliebt, sind Bretter aus Bambus, weil sie Küchengerüchen gegenüber resistent sind. Bambus Servierbretter verfärben nicht, zum Beispiel, beim schneiden schneiden von Petersilie.
Servierbretter aus Bambus haben optisch hellere Farben, als aus normalem Holz. Produkte aus Holz haben eine schöne Holzmaserung, weil sie aus verschiedenen Holzarten angefertigt werden.

Welche Holzarten werden bei Servierbretter verwendet?

Servierbretter gibt es in den Holzarten: Nussbaumholz, Birkenholz, Olivenholz, Eichenholz, Birkenholz und Mangoholz. Durch viele verschiedenen Holzarten bekommen, die Servierbretter, eine wunderschöne Holzmaserung und Holzfarben. Da findet jeder für seinen Geschmack und Küche, sein ganz individuelles Stück.
Erhältlich sind sie auch in verschiedenen Formen!

Ob Oval, eckig, oder eine runde Form – Servierbretter sind das Highlight, in jeder Küche.
Bambus und verschiedene andere Holzarten lassen sich sehr gut verarbeiten und darum gibt es von den Servierbrettern, eine große Auswahl an verschiedenen Formen.
Wenn man Brot und Baguette servieren will, dann sollte man lange Servierbretter nehmen.
Bei Pizza, oder Flammenkuchen sollten es runde Tabletts sein. Zum Servieren gibt es Bretter mit und ohne Griff. Die Bretter mit Griff sind sehr praktisch, weil man die Speisen damit sicherer transportieren kann. Henkel werden aus Metall, oder Eisen, an den Servicebrettern angebracht. Diese sind besonders dazu geeignet schwere Speisen oder schwere Getränke, auf den Platten, zu servieren. So lässt sich gut die Balance mit den Servierbrettern beim Servieren halten, dank, der angebrachten Metallgriffe. Einige Anrichtplatten verfügen über ein Loch in der Griffmulde, so lassen sie sich gut in der Küche an eine Küchenvorrichtung für Servierbrettchen aufhängen. Durch die Griffmulde kann man die Anrichtplatten, mit den Speisen, sicher überall hin transportieren.

Servierbretter mit Epoxidharz

Servierbretter mit Epoxidharz sind ein absoluter Trend und extreme Hingucker für jede Party. Durch das Epoxidharz, welches meist in der mitte Verbunden ist, sieht jedes Brett wie ein Unikat aus. Durch die Maserungen des Holzes und die verschiedenen Stränge an der Aussenseite des Holzes gleicht keines dem anderen. Auf Eponox finden Sie Epoxiharz Servierbretter, Untersetzer und vieles mehr. Diese können dort günstig gekauft werden. Versand ist schnell und Preis,- Leistung stimmt absolut überein! Servierbretter

 

Die richtige Pflege ist sehr wichtig!

Servierbretter oder wie es auch auf der Seite sich handelt Brotkästen aus Holz, oder Bambus müssen richtig gepflegt werden, dass sie lange gebraucht werden können. Dann kann man sie auch sehr lange genießen und mit ihnen arbeiten. Die Pflege ist einfach! Nach jedem Benutzen der sollte man sie, mit lauwarmen Wasser und ein wenig Spülmittel säubern. Um das auf quillen vom Holz zu vermeiden, müssen die Servierbretter richtig trocken gerieben werden. Ab und zu sollte man Sie zusätzlich mit Pflanzenöl pflegen. Dann glänzen die Servierbretter und Sie können davon ausgehen, dass sie lange Freude an den Servierbrettern haben werden. Die Servierbretter sind nicht Spülmaschinen geeignet und nicht Mikrowellen geeignet. Nicht im Wasser einweichen, oder extremen Temperaturen aussetzen. Wenn sie diese Pflegetipps für ihre Bretter beachten, werden sie lange Freude am Servieren haben.